Allgemein

Welttag des Tennis

 

Am 6. März fand zum 6. Mal der World Day of Tennis (Welttag des Tennis) statt. Doch was genau ist dieser Tag?

Der World Day of Tennis wurde 2012 von StarGames, einem amerikanischen Online-Casino, ins Leben gerufen. Ziel der Aktion war, allen voran Jugendliche auf den Sport aufmerksam zu machen und Menschen zu motivieren, diesen Sport für sich zu entdecken. Dieser Initiative haben sich nach kurzer Zeit die französische Bank BNP Paribas, einem Sponsor der jährlich 30 Millionen Euro in den Tennis investiert, und zahlreiche Profis angeschlossen. Nach einem ersten erfolgreichen Jahr mit Events in New York und Hong Kong, hat das Event Anklang gefunden und bereits im zweiten Jahr wurden zu diesem Anlass Aktivitäten in 58 Ländern organisiert.

Highlight des Tages sind von StarGames organisierte Matches zwischen ehemaligen Profis wie Pete Sampras oder Andre Agassi oder aktuelle Stars wie Novak Djokovic und Andy Murray im Madison Square Garden in New York. In diesem Jahr kollidierte das Event mit dem 10. Geburtstag des BNP Paribas Showdown, der ebenfalls im Madison Square Garden stattfand, wodurch die Zahl und die Namen der teilnehmenden Profis in diesem Jahr durchaus beeindruckend war.

Heute ist der World Tennis Day zu einem wichtigen Datum in der Welt des Tennis geworden, das sicherlich in den kommenden Jahren auch in den Amateurbereich mehr Aufmerksamkeit erhalten wird. Profis rühren auf jedenfalls kräftig an der Werbetrommel und glänzen mit Posts auf Twitter, um für Ihren Sport zu werben.