Allgemein

Kennt ihr Mia Krstev?

Mia ist eines der Talente unserer Jugend und hat den Wunsch, Profi zu werden. Im nachfolgenden Interview stellt unser Clubmitglied Mia sich kurz vor.

Steckbrief:

  • Name:
    • Mia Krstev
  • Lieblingsmarke:
    • Klamotten von Nike oder Adidas und Schuhe von Asics
  • Lieblingsschläger:
    • Babolat
  • Lieblingsspieler:
    • Alexander Zwerev
  • Bester Schlag:
    • Rückhand
    • Aufschlag auch sehr zufriedenstellend
  • Lieblingsgetränk beim Willy:
    • Roter Aquarius
  •  Ticks beim Tennis auf dem Platz:
    • Vor dem Aufschlag den Ball immer dreimal ticken
    • Bei Nervosität an den Seiten oder am Dämpfer spielen

Interview:

  • Mia, wie alt bist du?

Ich werde im September 14.

  • Du gehst aktuell zur Schule. Auf welche Schule gehst du?

Ich gehe zur PDS in Eupen.

  • Was sind deine Lieblingsfächer?

Sport natürlich und Englisch.

  • Was möchtest du nach der Schule (nach dem Abi) machen?

Das weiß ich noch nicht genau. Ich weiß noch nicht, was ich studieren möchte. Aber ich versuche erstmal, beim Tennis weiterzukommen und größere Turniere zu spielen.

  • Du hast Familie in Mazedonien und wenn ich mich recht erinnere, reist du mit deiner Familie regelmäßig dorthin. Wie oft fährst du dorthin und was gefällt dir an Mazedonien?

Ich bin früher 1-2 Mal pro Jahr dorthin gereist, um meine Familie und Freunde zu sehen. Dieses Jahr bin ich wegen verschiedenen Tennisturnieren leider noch gar nicht dazu gekommen. An Mazedonien gefällt mir besonders, dass alle meine Verwandte dort an einem Fleck leben und ich sie alle besuchen kann. Ich gehe auch sehr oft mit meinen Freunden raus und es gibt einfach das beste Essen dort.

  • Seit wann spielst du schon Tennis und wie bist du auf diesen Sport gekommen?

Ich spiele seitdem ich 4 bin, also seit fast 10 Jahren schon. Seit ein paar Jahren spiele ich Turniere in Belgien und überlege, auch an internationalen teilzunehmen. Ich bin im Moment C 15.5 klassiert.

  • Du hast eine Familie mit tollen Handballern. Hättest du dir auch vorstellen können, Handball statt Tennis zu spielen?

Niemals. Ich habe mich von Anfang an für etwas anderes entschieden, weil ich immer sehe, wie oft mein Bruder und mein Vater sich dabei verletzten.

  • In einem Interview mit dem Grenz-Echo hast du erklärt, dass du Profi werden möchtest. Du hast bereits genug Punkte, um eine Klassierung nächstes Jahr zu steigen? Wie zufrieden bist du mit deiner aktuellen Saison und was ist dein Ziel dieses Jahr? 

Ich habe im Moment erst Punkte für die Klassierung 15.3. Die letzte Saison lief super. Dieses Jahr bin ich bis jetzt eher weniger zufrieden und muss noch Gas geben. Aber ich bin zuversichtlich, dass das noch wird. Mein Ziel für dieses Jahr ist es, C 15.1 zu werden. Im Criterium versuche ich so hoch zu kommen, wie es geht. Aber vor allem bei den Damen 1 wird es nicht mehr einfach.

  • Du spielst sehr viele Turniere. Welches Turnier spielst du am liebsten? 

Also mein persönlicher Favorit ist das Turnier im RTC Liege, weil es wirklich wunderschön dort ist und ich mich dank vieler Turniere, die ich dort gespielt habe, in dem Club sehr wohl fühle.

  • Wenn du bei einem Grand-Slam-Turnier mitspielen, welchen würdest du aussuchen?

Ich würde die Australien Open wählen.  Als ich anfing Tennis zu spielen, war es mein allererster Wunsch, dieses Turnier zu gewinnen.

Vielen Dank für das Gespräch