Allgemein

Grundsanierung der Plätze 3 & 4

Wie ihr sicherlich schon gesehen habt, werden die Plätze 3 & 4 grunderneuert. Aufgrund der Pandemie mussten die Arbeiten unterbrochen werden. Jedoch ist ein Großteil geschafft und die Plätze werden zu Saisonbeginn bespielbar sein.

Weshalb werden die Plätze erneuert?

Es war an der Zeit zu handeln. Die Plätze 3 und 4 wurden bereits 1986 angelegt, damals ohne Drainage. Aufgrund der Verdichtung des Bodens floß das Wasser auf beiden Plätzen in den vergangenen Jahren nicht mehr vernünftig ab. Im Vergleich zu unseren anderen Plätzen, benötigten 3 & 4 deutlich mehr Zeit um nach Regenfällen wieder bespielbar zu sein. Die Auswirkungen auf den Zeitplan bei unseren Turnieren und in der Interclub-Saison waren spürbar.

Folgendes steht bei der Erneuerung auf dem Programm:

  • Die Asche und die oberen Schichten unter der Asche wurden entfernt (erledigt).
  • Eine Bordüre wurde rund um die Plätze angelegt (erledigt).
  • Die Plätze werden um ca. 15 cm höher gelegt (erledigt).
  • Eine Drainage wird verlegt um sicherzustellen, dass das Wasser gut abfließen kann (erledigt).
  • 320 Tonnen Schotter wurden auf den Plätzen verteilt (erledigt).
  • Darauf kommen 110 Tonnen Lava-Asche. Diese verleiht den oberen Schichten Stabilität, reguliert den Wasserhaushalt, in dem sie Feuchtigkeit speichert und leitet überschüssiges Wasser ab (erledigt).
  • Final werden die Linien eingesetzt, die Asche verteilt, die Netzpfosten eingesetzt und Arbeiten am Zaun erledigt.

Wir hoffen euch werden die neuen Plätze 3 und 4 gefallen. Wir freuen uns darauf die Plätze zu testen. Nachfolgend findet Ihr Eindrücke der Arbeiten.